Voga verspricht Designermöbel zum Schnäppchenpreis. Doch was steckt dahinter und funktioniert das wirklich? Ich konnte nicht widerstehen und habe Voga getestet. Im folgenden meine Erfahrungen zum Online Shop von Voga.

Als ich das erste mal auf die Seite von Voga gekommen bin, war ich eher etwas ungläubig. Da findet man also Designklassiker die Aussehen wie von Designern wie Eames, Jacobsen, Knoll oder Mies Van Der Rohe und muss dafür nur einen Bruchteil des Preises zahlen. Da wird man zuerst einmal stutzig. Aber um es vorweg zu nehmen, der Shop liefert das, was er auf der Homepage anbietet.

Was er allerdings nicht liefert sind die Originale bzw. die offiziell lizenzierten Möbel. Daher heisst es im Shop auch immer nur inspiriert von Charles Eames oder ähnlich. Somit haben wir bei Voga also Reproduktionen? Auch das klingt erstmal mehr als komisch, wer kauft schon mit gutem Gewissen Produktkopien und das muss doch auch irgendwie illegal sein?! Jaein. Der entscheidende Faktor ist hierbei, dass Voga ein Online Shop aus England ist. Da gilt für Voga somit das britische Urheberrecht. Voga selber erklärt das ganze wie folgt:

VOGA ist ein britisches Unternehmen, das unter britischem Urheberrecht handelt. Dieses Recht erlaubt uns Replikmöbel 25 Jahre nach deren ersten Schöpfung zu reproduzieren und zu verkaufen, was genau ist was wir machen. Die aktuelle Rechtslage bedeutet daher, dass VOGA vollständig kompatibel mit dem englischen Recht und somit völlig legal agiert. Die britische Regierung hat kürzlich das britische Urheberrechtsgesetz angepasst mit dem Ziel, dieses im April 2020 an das der restlichen europäischen Länder anzupassen. Die Britische Regierung einigte sich jedoch auf eine Übergangszeit von 5 Jahren. In dieser Übergangsfrist ist und bleibt der Verkauf bzw. Erwerb von Replica Designermöbeln völlig legal.

Zusammengefasst scheint aus rechtlicher Sicht momentan also alles im grünen Bereich zu sein. Wenn man also als Privatperson bei Voga bestellt ist das vollkommen in Ordnung. Irgendwie ist das ganze dann auch ähnlich wie Ratiopharm. Was man allerdings definitiv nicht darf ist, Reproduktionen in Deutschland zu verkaufen. Da greift dann nämlich das deutsche Urheberrecht und dies sieht längere Schutzzeiträume vor. Ob man selber Reproduktionen haben möchte oder doch lieber ein Original muss jeder für sich selber beantworten. Manchmal sind die Originale aber einfach unerschwinglich. So läuft das ganze übrigens auch bei Goodfurn, einem ähnlichen Shop wie Voga.

Aber zurück zu meinen Voga Erfahrungen. Da ich den Shop schon länger durchstöbert habe und mich in einige Designs verliebt hatte, hab ich mich letztlich dazu entschlossen eine Reproduktion des Eames DSW Stuhls zu bestellen. Für einen Preis um die 70 Euro auf jedenfall schonmal ein echt guter Preis. Das Original kostet um die 300 Euro, also nicht ganz ein Schnäppchen. Als ich im April bestelt hatte gab es bei Voga sogar noch den Kauf auf Rechnung. Das war natürlich top, da muss man nicht vorher bezahlen bevor man die Lieferung bekommt. Mittlerweile hat Voga leider den Kauf auf Rechnung abgeschafft. Aber nunja, jetzt hieß es erstmal warten, da Voga die Artikel nicht auf Lager hat sondern nach der Bestellung liefert. Voga gibt hierzu eine Lieferzeit von 8-12 Wochen an. Meine Bestellung kam dann mitte Juni. Also waren es so ziemlich genau 8 Wochen Lieferzeit. Die Lieferung ist auch unproblematisch. Die Bestellung kam per Spedition und man kann vorher einen Termin ausmachen.

Von der Qualität der bestellten Stühle bin ich durchaus überrascht. Ich habe zwar keinen direkten Vergleich zum Original, aber die Qualität macht erstmal einen guten Eindruck. Nichtmal irgendwie ein Kratzer auf den lackierten Flächen oder sonstige Fehler. Alles sehr gut verarbeitet. Bleibt abzuwarten wie sich der Stuhl im Zeitverlauf so hält.

Anbei mal zwei Schnappschüsse zum bestellten Stuhl.

Falls doch mal irgendwas sein sollte bietet Voga zumindest eine 5-jährige Garantie. Außerdem ein 30-tägiges Rückgaberecht. Auch meine Erfahrungen mit dem Kundenservice von Voga sind gut, hier wird nämlich auch deutsch gesprochen.

Falls ihr was zur Langzeitnutzung berichten könnt, gerne in die Kommentare. Auch würde mich Erfahrungen zur Lederqualität der Voga Möbel interessieren.

Update 30.11.2015: Doch eher überraschend hab ich heute die Nachricht erhalten, dass der deutsche Shop von Voga abgeschaltet wird bzw. die Vermarktung in Deutschland beendet wird. Betrifft wohl auch weitere Shops in der EU von Voga. Da scheint wohl irgendwas rechtlich vorzugehen gerade. Auch die Wirtschaftswoche scheibt hierzu aktuell nochmal zum rechtlichen Status: „..Auch wenn Verbraucher sich bewusst gegen die Sicherheit und für ein gefälschtes Stück entscheiden, machen sie sich nicht strafbar – allerdings könnten dies die Lieferanten, welche die Möbel importieren…“. Mal sehen was weiter passiert. Voga gibt es übrigens weiterhin in der englischen Version. Ich würde also erstmal nicht in Panik verfallen, wenn ich vor kurzem dort was bestellt hab. Eure Kundenkonten sollten auch über die englische Seite abrufbar sein. Ging zumindest bei mir.

Update 16.01.2016: Leider lesen sich die aktuellen Erfahrungen zur weiteren Voga Entwicklung nicht sehr gut. Wie bereits oben geschrieben hat sich Voga ganz plötzlich vom deutschen Markt zurückgezogen. Auf der Seite vom Verbraucherschutz liest man von einigen Kunden, die nach wie vor auf ihr Geld oder Lieferung warten. Zumindest wird einigen eine Lieferung oder Erstattung des bezahlten Betrages in Aussicht gestellt. Bleibt abzuwarten ob dies auch umgesetzt wird. Wenn man per Kreditkate bezahlt hat, dann kann man bei nicht erfolgter Lieferung übrigens immer eine Umsatzreklamation beim Kreditkartenunternehmen beantragen. Vor diesem Hintergrund sollte man auch eher per Kreditkarte als Vorabüberweisung bezahlen. Voga liefert definitiv nicht mehr nach Deutschland. Ihr solltet also gar nicht erst versuchen dort zu bestellen. Es wird dann so enden, dass ihr die Ware im Lager in England selber abholen müsst.

Wer übrigens noch ne Alternative will, der könnte ansonsten auch mal bei Goodfurn vorbeischauen. Die Preise sind da zwar etwas höher, aber dafür sind dort fast alle Möbel auf Lager. Werde ich demnächst auch mal testen. Auch da könnt ihr mit uns sparen. 5% Rabatt auf alles mit dem Code: GF2015NEW. Oder 40 Euro sparen ab 400 Euro Bestellwert mit Code SC40GF. 60 Euro ab 600 Euro mit SC60GF oder satte 100 Euro ab 1100 Euro mit SC100GF.

Wenn ihr auf der Suche nach Stühlen seid, dann solltet ihr mal bei Cultfurniture vorbeischauen. Dazu findet ihr hier meinen Erfahrungsbericht.

Viel Spaß beim stöbern und vielleicht reicht es ja doch für das Original. Wenn ihr eigene oder andere Voga Erfahrungen gemacht habt würde ich mich über Kommentare freuen.